Zaunhöhe für Pferde
Zaunhöhe für Pferde
date_range Aug 25, 2018
Petra Schabehorn

Hier erhalten Sie Empfehlungen zur Höhe von Elektrozäunen für Pferde.

Die Zaunhöhe ist gesetzlich nicht vorgeschrieben. Das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) gibt jedoch Leitlinien zur „Beurteilung von Pferdehaltungen unter Tierschutzaspekten“.

Zaunhöhe: Der Zaun sollte, vom Boden aus betrachtet, mindestens 0,8 mal höher sein als die Widerristhöhe des größten Pferds. Bei einem Pferd mit einem Stockmaß von 1,70 Metern entspräche das einer Zaunhöhe von etwa 1,40 Metern. Wem das recht niedrig erscheint, schlägt noch 10 bis 20 Zentimeter drauf.

Pfahlabstand: Der Abstand zwischen den Pfählen richtet sich nach dem verwendeten Zaunmaterial und liegt laut BMELV-Empfehlungen bei 2,60 Metern bis höchstens fünf Metern.

Eingrabtiefe der Pfähle: Die Pfähle sollen mit einem Drittel ihrer Länge in den Boden eingegraben werden. Daraus resultiert eine Gesamtpfahllänge von 2,00 bis 2,25 Metern.

Schreiben Sie einen Kommentar

check Artikel zum vergleichen hinzufügen